Kreisky-Archiv

Die Stiftung Bruno Kreisky Archiv wurde 1984 von Bruno Kreisky und dem Industriellen Karl Kahane gegründet und nahm im Februar 1985 ihre wissenschaftliche Tätigkeit auf. Ihr Ziel ist es, eine möglichst umfassende Sicherung, Indizierung und Auswertung der schriftlichen Unterlagen, aber auch bildlicher und audiovisueller Quellen durchzuführen, die aus der Tätigkeit Kreiskys als Politiker, Diplomat und Staatsmann seit den 1930er Jahren hervorgegangen sind. Die Stiftung führt ausgehend von den vor ihr verwalteten Materialien selbst zeitgeschichtliche Forschungen durch.

Zusätzliche Informationen