Institutsleitung

Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout


Geb. 1964 in Wien; 1987 Mag. phil.; 1991 Dr. phil.; 2011 Priv. Doz.; Studium der Geschichte an der Universität Wien und der Georgetown University, Washington      D. C.; Habilitation für das Fach „Österreichische Geschichte“ an der Universität Graz; Abteilungsleiter im Bundeskanzleramt, seit 1993 Geschäftsführer des Karl von Vogelsang-Instituts. Publikationen zu Themen der Geschichte und Politik des 19. und 20. Jahrhunderts, u. a.: »Regierungsdiktatur oder Ständeparlament? Gesetzgebung im autoritären Österreichs« (1993); »Das österreichische Hospiz in Jerusalem. Geschichte des Pilgerhauses an der Via Dolorosa« (2000); „Was bleibt an sozialer Gerechtigkeit? Gesellschaft und katholische Soziallehre im neuen Jahrtausend“ (Hg. gem. mit Matthias Tschirf, Karl Klein, 2000); „Christdemokratie in Europa im 20. Jahrhundert“ (Hg. gem. mit Michael Gehler, Wolfram Kaiser, 2001); »Alois Mock. Ein Politiker schreibt Geschichte«, gem. mit Martin Eichtinger (2008); Herausgeber des Jahrbuchs „Demokratie und Geschichte“(seit 1997); Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Gremien und Beiräte.

Zusätzliche Informationen